Frauen- und Familienzentrum Ilmenau
 
 MEHRGENERATIONENHAUS  ILMENAU

Hier finden Sie unsere zahlreichen Angebote für Seniorinnen und Senioren im kurzen Überblick.


Englisch lernen leicht gemacht – für aktive Seniorinnen und Senioren

Der Kurs richtet sich an alle jung gebliebenen Seniorinnen und Senioren, die sich nicht scheuen, den Grundstein für das Erlernen der englischen Sprache zu legen bzw. zu verfestigen.
In einem zwanglosen Gesprächskreis werden einfache Lektionen gelehrt, die es ermöglichen, sich im täglichen Leben und besonders im Urlaub besser zurechtzufinden und verständigen zu helfen.

Kursleitung: Nazanin Kazemzadeh


Termine:Dienstags 9:00Uhr in den Herbst/           Wintermonaten




Kurs „Tanz dich gesund“ der Rheumaliga

Dieses Angebot richtet sich an Rheuma erkrankte Menschen, die sich sportlich betätigen wollen um fit zu bleiben und in Gemeinschaft zu sein. Die Atmosphäre des Kurses ist locker und freundschaftlich. Die Teilnehmerinnen mit Rhythmusgefühl haben sichtlich Spaß daran, sich gemeinsam im Takt der Musik zu bewegen und Tänze einzustudieren, die sie auf kleinen Veranstaltungen präsentieren.

Kursleitung: Isolde Köditz


Termine: jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat 13:00 Uhr



Treffen der AWO Seniorengruppe

Die AWO-Seniorengruppe nutzt Ihre Treffen im Haus um in angenehmer Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee rege Gespräche zu führen, sich gegenseitig auszutauschen und die nächsten gemeinsamen Unternehmungen zu planen.

Kursleitung: Erika Kreische


Termine: jeden 1. und letzten Dienstag im Monat 14:00 Uhr






Sitzung CDU Seniorenunion

Monatliches Treffen des Kreisvorstand der CDU Senioren und Seniorinnen. Sie planen parteiinterne Veranstaltungen, wie das jährliche Sommerfest und besprechen politische und wirtschaftliche Fragen und Problemestellungen.

Termin: jeden 2. Donnerstag im Monat um 10:00 Uhr



Arbeitstreffen des Bundes der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen

Der Seniorenverband BRH ist eine Interessengemeinschaft der Ruheständler, Rentner und Hinterbliebenen und nutzt unser Haus für seine monatlichen Arbeitstreffen. Diskutiert werden versorgungs- und rentenrechtliche Anliegen, die sich aus dem früheren Dienst- und Arbeitsverhältnis ergebenden wirtschaftlichen und sozialen Belange, Rechte der älteren Menschen und die Verständigung zwischen den Generationen und das menschliche Miteinander.

Termine: jeden 1. Donnerstag im Monat um 9:30 Uhr



Gedächtnistraining – Fit bis ins hohe Alter

In diesem Kurs steht für die Teilnehmer die Aktivierung der geistigen Fitness und die Verbesserung der Merkfähigkeit im Vordergrund. Durch Kartenspiele werden die kognitiven Fähigkeiten angeregt und gestärkt. Der Kurs findet in einer angenehmen Atmosphäre in mehrern Kleingruppen statt.

Termine: Donnerstags 14:00 Uhr


Sprechstunde Seniorenbeirat der Stadt Ilmenau

Wöchentliche Sprechstunde des Seniorenbeirates der Stadt Ilmenau. Seniorinnen und Senioren können mit ihren Fragen und Problemen in die Sprechstunde kommen und erfahren Hilfe, Tipps und Unterstützung. Zudem organisiert der Beirat Veranstatungen und den jährlichen Seniorentag.

Kursleitung: Vorsitzende des Seniorenbeirates Johanna Kielholz

Termine: Donnerstags 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Telefon: 03677/6899290


Großelternservice

Mit der Oma auf den Spielplatz, mit Opa in den Zoo: Großeltern sind für Kinder wichtige Bezugspersonen, aber nicht jede Familie verfügt über Großeltern in erreichbarer Nähe und haben somit auch keine Möglichkeit zur Entlastung und Unterstützung. Auch in Ilmenau leben viele Familien mit kleinen Kindern, deren Großeltern nicht in erreichbarer Nähe wohnen. Gleichzeitig gibt es viele aktive und interessierte ältere Menschen, die sich regelmäßigen Kontakt zu Familien als "Leih-Oma oder Leih-Opa" wünschen und gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten.

Der Großeltern-Service soll ein wenig Freiraum und Entlastung für Familien mit Kindern ermöglichen und Pausen zum Durchatmen schaffen. Kindern sollen neue beständige, liebevolle Beziehungen erleben und zusätzlichen Raum zum Spielen und Träumen gewinnen. Und umgekehrt soll älteren Menschen der Kontakt zu Kindern ermöglichen, ihren Alltag durch Geben und Nehmen zu bereichern.

Das Projekt wendet sich an Familien und Alleinerziehende, Kinder von Klein bis Groß und ältere Menschen, die gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten.

Unter Berücksichtigung der Wünsche und Vorstellungen der Beteiligten wird der Kontakt zwischen interessierten Seniorinnen und den Familien/Alleinerziehenden hergestellt.

Sind Sie lebensfroh, haben Freude und Erfahrung im Umgang mit kleinen Kindern und sind interessiert diesen jungen Leuten hilfreich zur Seite zu stehen und Zeit mit den betreffenden Kindern zu verbringen?

Dann melden Sie sich bitte uns im Haus.